Allgemeines technisches Reglement:


Qualifikation:

Vor der Qualifikation werden alle Fahrzeuge ins Park Ferme gestellt. Hier erfolgt durch die Rennleitung die technische Abnahme. Sollte ein Fahrzeug im Rennverlauf regelunkonform auffallen, so kann die Rennleitung nach Rennende das Fahrzeug öffnen und auf Richtigkeit prüfen. Sollte sich bei der Prüfung eine Abweichung vom Reglement ergeben, erfolgt die sofortige Disqualifikation und der Teilnehmer verliert an diesem Tag seine Punkte.

Der Würfel entscheidet über die Spur, die bei der Qualifikation gefahren wird.

Die Startreihenfolge erfolgt nach dem aktuellen Punktesystem, wobei der Letzte anfängt.

Die Qualifikation wird mit der Startampel begonnen, die Fahrzeit beträgt 60 Sekunden.

Die Spuren, die im 1. Lauf gefahren werden, werden durch die Qualifikations-Teilnehmer in der Reihenfolge der Bestzeiten festgelegt.


Rennen/Rennmodi:

Das Rennen findet im Anschluss der Qualifikation statt. Die Dauer pro Lauf beträgt 5 Minuten. Nach jedem Lauf werden die Fahrzeuge umgesetzt.

Schäden, die während des Rennens entstehen, dürfen in der Pause des Umsetzens behoben werden. Pro Rennen jedoch nur 1x.

Bei Schäden, die eine Fortsetzung des Rennens mit dem Fahrzeug/Regler unmöglich machen, dürfen ein Ersatzfahrzeug oder ein Ersatzregler zum Einsatz kommen. Die Räder müssen allerdings vom defekten Fahrzeug auf das Ersatzfahrzeug gewechselt werden.

Die Ersatzfahrzeuge/Ersatzregler werden nach dem Rennen auf Regelkonformität überprüft. Sollte das Fahrzeug/der Regler nicht dem Reglement entsprechen, werden dem Rennteilnehmer an diesem Tag seine Punkte gestrichen.

Es gibt 1 Streichresultat pro Saison!

Schleifer säubern ist keine Reperatur und somit zu jeder Zeit des Rennens erlaubt.


Bahnreihenfolge:

1 – 3 – 4 - 2


Punktevergabe:
  1. 30P
  2. 25P
  3. 21P
  4. 18P
  5. 16P
  6. 15P
  7. 14P
  8. 13P
  9. 12P
  10. 11P

Der Gewinner der Qualifiktion erhält einen Zusatzpunkt.

Reglement GT Cup

Fahrzeuge:

Carrera 1:24

Ausführung:


***Änderungen vorbehalten***